header

Hauskolloquium

09.01.2018
Electrodermal measurement for suicide risk evaluation; What clinical documentation tells us

Referent: Prof. Dr. L. H. Thorell (Clinical and experimental medicine, Linkoping University; Emotra AB, Research Director, Sweden); Dr. C. Holmberg (Emotra AB, President & CEO, Sweden)
Ort: Hörsaal ZN

30.01.2018
Leitlinienorientierte Pharmakotherapie der Depression unter Berücksichtigung chronischer und therapieresistenter Verläufe
Referent: Dr. R. Mau (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

13.02.2018
Pharmakogenetik, Kinetik und Interaktion in der Psychopharmakologie
Referent: Dr. F. Faltraco (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

20.02.2018
Gen-Umwelt-Interaktion bei psychischen Erkrankungen
Referent: Prof. Dr. H. J. Grabe, Greifswald (Direktor der Klinik für Psychiatrie und Pschotherapie der Universitätsmedizin Greifswald)
Ort: Hörsaal ZN

06.03.2018
Schlaf und Psychose
Referent: Prof. Dr. R. Göder, Kiel (Stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein)

13.03.2018
Plazebo - Ursache und Wirkung?
Referent: Dr. R. Wandschneider (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

20.03.2018 Achtung! Neuer Termin!
Krise der Psychopharmakologie
Referent: Prof. Dr. G. Gründer (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim)
Ort: Hörsaal ZN

27.03.2018  Achtung! Neuer Termin!
Aktuelle Aspekte der Therapie bipolarer affektiver Störungen
Referent: Prof. Dr. J. M. Langosch (Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Greifswald)
Ort: Hörsaal ZN

10.04.2018
Arzt-Patient-Kommunikation
Referent: Dr. T. Reichhart (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, München)
Ort: Hörsaal ZN

17.04.2018
Zwischen Autonomie und Zwang - Ethische Probleme in der Psychiatrie
Referent: PD Dr. E. Kumbier (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

24.04.2018
Is APP processing relevant to AD?
Referent: Prof. Odete A. B. da Cruz e Silva (Director PhD Biomedicine, Director MSc Molecular Biomedicine; Head Neuroscience and Signalling Group, Instute of Biomedicine - iBiMED, Department of Medical Sciences, University of Aveiro)
Ort: Hörsaal ZN

08.05.2018
Krise der Psychopharmakologie
Referent: Prof. Dr. G. Gründer (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim)
Ort: Hörsaal ZN

15.05.2018
Neurobiologie der Depression
Referent: Prof. Dr. G. Kronenberg (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

22.05.2018 Achtung! Neuer Termin!
Liquorzirkulationsstörungen und Demenzen
Referent: Prof. Dr. G. Hamilton Vince (Chefarzt der Neurochirurgischen Klinik, Klinikum Aschaffenburg-Alzenau)
Ort: Hörsaal ZN

29.05.2018
12. Suchtsymposium
Organisation: G. Möckel und Dr. R. Wandschneider, Programm als .pdf-Datei 
Ort: Hörsaal ZN

05.06.2018
Moderne Pharmakotherapie bei komplex fokalen Anfällen und koinzidenten psychiatrischen Erkrankungen im Kindes- und Erwachsenenalter
Referent: Prof. Dr. A. Bertsche (Leiterin Bereich Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendklinik, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

19.06.2018
Praxis der ambulanten Suchtmedizin – Methoden, Möglichkeiten und Grenzen
Referent: Herr M. Förster (Facharzt für Allgemeinmedizin, Schwerpunktpraxis Sucht, Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

03.07.2018
Liquorzirkulationsstörungen und Demenzen
Referent: Prof. Dr. G. Hamilton Vince (Chefarzt der Neurochirurgischen Klinik, Klinikum Aschaffenburg-Alzenau)
Ort: Hörsaal ZN

28.08.2018
Neue Versorgungsformen aus sozialpsychiatrischer Sicht
Referent: Prof. Dr. med. M. Heinze (Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Immanuel Klinik Rüdersdorf)
Ort: Hörsaal ZN

16.10.2018
Neurobiologische Grundlagen der Psychotherapie
Referent: Dr. M. Colla(Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

06.11.2018
Zur psychiatrischen Versorgungssituation in Deutschland am Beispiel der Hansestadt Rostock
Referent: Prof. Dr. Dr. J. Thome (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

13.11.2018
Die Bedeutung von Schlaf und zirkadianen Rhythmen für affektive Störungen?
Referent: PD Dr. S. Cohrs (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

20.11.2018
Aktuelle Aspekte der Therapie bipolarer affektiver Störungen
Referent: Prof. Dr. J. M. Langosch (Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Greifswald)
Ort: Hörsaal ZN

27.11.2018
Jugendlicher Pornografiekonsum und sexuelle Gewalt - Täter und Opfer werden online und offline
Referent: Dipl.- Psychologin T. Freitag (Fachstelle Mediensucht, Hannover)
Ort: Hörsaal ZN

11.12.2018
Veränderungen in der zirkadianen Rhythmik auf molekularer Ebene als mögliche Ursache ADHS
Referent: Dr. D. Palm (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Rostock)
Ort: Hörsaal ZN

 

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Die Zertifizierung der Kolloquien mit Vergabe der entsprechenden Fortbildungspunkte der LÄK M-V ist gewährleistet.